Zwanzig Zeilen Liebe …

… ist der deutsche Titel des englischen Romans „We Are All Made Of Stars“ von Rowan Coleman. Der Vorgänger – „Einfach unvergesslich“ – kam beim deutschen Publikum ziemlich gut an, und es sieht ganz so aus, als würde auch dieses Buch ein Erfolg werden.

August 2015
August 2015

Stella ist Anfang dreißig und arbeitet als Nachtschwester in einem Londoner Hospiz. Sie ist verheiratet mit Vincent, der als Soldat mehrere Einsätze in Afghanistan hatte und an Leib und Seele versehrt wurde. Während die beiden versuchen, zu einer neuen Form des Zusammenlebens zu finden, begegnet Stella im Hospiz den verschiedensten Schicksalen. Stella nimmt im Hospiz eine besondere Aufgabe wahr: Sie schreibt für die Sterbenden, die selbst zu schwach dazu sind, einen letzten Brief. Einige sind herzzerreißend, andere sogar ein bisschen komisch.

Eigentlich schickt Stella diese Briefe immer erst ab, wenn der Absender verstorben ist, aber dann bekommt sie Einblick in einen Konflikt, von dem sie meint, dass er noch zu Lebzeiten gelöst werden müsse – und stellt den Brief vorzeitig zu.

Das hat nicht nur für die betroffenen Personen Folgen, sondern auch für Stella und ihre Ehe …

Im Zusammenhang mit der Übersetzung dieses Romans besuchte ich das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll in Nordfriesland. Hier bekam ich einen für meine Arbeit äußerst wertvollen Einblick in die Vorgänge in einem Hospiz. Ich danke den Mitarbeiterinnen für den freundlichen Empfang und – bei aller Diskretion – ihre Auskunftsfreudigkeit!

Ich würde mich freuen, wenn Zwanzig Zeilen Liebe dazu beitrüge, die großartige Arbeit, die in Hospizen geleistet wird, sowie die Existenz und Wichtigkeit von Hospizen insgesamt etwas mehr ins Bewusstsein zu rücken. Ich möchte auf zweifache Weise dazu beitragen:

  1. Ich möchte in Niebüll eine Benefizlesung zugunsten des Wilhelminenhospizes veranstalten. Die Einzelheiten stehen noch nicht fest, aber der Piper-Verlag hat zugesagt, einige Exemplare des Buches zu spenden, die dann z. B. ersteigert werden können.
  2. Ich schicke einige meiner speziell präparierten Belegexemplare auf Wanderschaft und habe dazu eine Facebook-Seite eingerichtet, damit jede/r mitverfolgen kann, wo die Bücher sind – und was die Leserinnen davon halten.

Aber auch hier oder per E-Mail (MeineInitialenATmeineDomainohnewww) freue ich mich über Rückmeldungen zu Zwanzig Zeilen Liebe.

Zwanzig Zeilen Liebe
Rowan Coleman
ROMAN
Erschienen am 31.08.2015
Übersetzt von: Marieke Heimburger
416 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-06017-2
€ 14,99 [D], € 15,50 [A]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.